Einteilung und Klassifizierung von Bergwegen

   
Wanderwege: Im Dauerbesiedlungsraum und anschliessendem Wald
Bergwege: Ausserhalb des Dauerbesiedlungsraumes, vornehmlich oberhalb der Waldgrenze
Wanderwege:
  • gelbe Grundfarbe der Beschilderung
  • in Ausnahmefällen - bei erhöhter Gefahr - zusätzlich Gefahrenangaben in Form von   Piktogrammen (z.B.Steinschlag, Absturz u.ä.)
  • keine Bergerfahrung und Bergausrüstung notwendig
Bergwege:
  • gelbe Grundfarbe und in der Regel zusätzliche Schwierigkeitsangabe in rot oder   schwarz für mittelschwierige und schwierige Bergwege
  • rote (mittelschwierige) Bergwege setzen voraus:
 
-alpine Erfahrung
-Trittsicherheit aller Personen
-entsprechende körperliche Verfassung
-Mindestbergausrüstung
  • schwarze (schwierige) Bergwege erfordern:
 
-Voraussetzung wie für rote Bergwege
-zusätzlich Schwindelfreiheit aller Personen
 
Schwierigkeitsbewertung
Bei den Bergwegen werden die gelben Wegetafeln mit folgenden Zusatzinformationen über Schwierigkeiten und Gefährdungslage versehen.
 
Rote Bergwege: mittelschwierig
"Rote Bergwege sind mittelschwierige Bergwege, sie sind lückenlos markiert, überwiegend schmal, oft steil angelegt, teilweise ausgesetzt und setzen bei schlechtem Wetter Bergerfahrung voraus. Es sind Bergwege mit kurzen versicherten Gehpassagen und teilweise auch mit kurzen, versicherten Kletterpassagen. (Das sind Stellen, die nur mit Gebrauch der Hände überwunden werden können.) Diese Wege sollten nur von trittsicheren, ausdauernden Bergwanderern mit entsprechender Bergausrüstung begangen werden".
 
Schwarze Bergwege: schwierig
"Schwarze Bergwege sind schwierige Bergwege, sie sind lückenlos markiert, schmal, ganz oder zum Teil sehr steil angelegt, oft ausgesetzt und können bei schlechtem Wetter gefährlich sein. Diese Bergwege können auch längere versicherte Kletterpassagen aufweisen (das sind Stellen, die nur mit Gebrauch der Hände überwunden werden können) und sollten daher nur von absolut trittsicheren, konditionsstarken, absolut schwindelfreien, alpin erfahrenen Bergsteigern mit einer den Anforderungen des Weges entsprechenden Bergausrüstung begangen werden".
©www.almenrausch.at
Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!